2016

Artikel des Jahres 2016 aus News

Die Triosonate - Catalogue Raisonné der gedruckten Quellen veröffentlicht

Am 18. November 2016 konnte im Rahmen einer Feierstunde im Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Heidelberg der zweibändige Katalog 'Die Triosonate - Catalogue Raisonné der gedruckten Quellen' (München: Henle 2016) der Öffentlichkeit übergeben werden. Es ist das Ergebnis des langjährigen Forschungsprojekts, das Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Ludwig Finscher (Ehrendoktor der Universität Zürich) mit Mitteln der Fondazione Balzan (Premio Balzan 2006) am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Zürich durchgeführt hat. Mit der Übergabe war auch die Freischaltung der Datenbank verbunden. Prof. Finscher war bei der Feierstunde anwesend.

MGG Online freigeschaltet

Am 3. November 2016 konnte im Rahmen einer Feierstunde während des Kongresses der American Musicological Society (AMS) in Vancouver MGG Online freigeschaltet und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. MGG Online ist die digitale Version der Enzyklopädie 'Die Musik in Geschichte und Gegenwart'. Bei der Feierstunde haben die Präsidentin der AMS, Prof. Ellen T. Harris, der Verleger des Bärenreiter-Verlags, Clemens Scheuch, der Verlagsleiter Dr. Wendelin Göbel sowie die editor in chief von RILM, Dr. Barbara Dobbs Mackenzie, Grußworte gesprochen. Generalherausgeber von MGG Online ist Prof. Dr. Laurenz Lütteken.

Berufung Prof. Dr. Cristina Urchueguía

Prof. Dr. Cristina Urchueguía, Privatdozentin am Musikwissenschaftlichen Institut, hat einen Ruf auf eine ausserordentliche Professur für Musikwissenschaft an der Universität Bern angenommen.