David Reißfelder

Doktorand

David Reißfelder
Musikwissenschaftliches Institut
Florhofgasse 11
CH - 8001 Zürich
Tel +41 (0)44 634 47 75

Seiteninhalt

Lebenslauf

2012 bis 2017 Studium der Musikwissenschaft und Geschichte an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg. 2014 Erasmus-Semester am King’s College London. 2014 bis 2017 Tätigkeiten als studentische Hilfskraft und Tutor am Musikwissenschaftlichen Seminar Heidelberg. 2017 Masterabschluss mit einer Arbeit über Charles Villiers Stanford und die Cambridge University Musical Society.

Seit FS 2018 Doktorand am Musikwissenschaftlichen Institut der Universität Zürich mit einem Forschungsprojekt zu Kammermusik in England und Frankreich um 1900.

Publikationen

1. Bernhard Hangartner und David Reißfelder (Hgg.): Musik in Zürich – ein Stadtführer. Personen, Orte, Institutionen, Zürich: Chronos Verlag, 2021 (i. V.).

2. Simplizität als Zeichen retrospektiver Idylle? Der langsame Satz aus Edward Elgars Streichquartett e-Moll op. 83, in: Kongressbericht Münster 2017 (i. V.).

3. Jenseits des Crystal Palace. Arthur James Balfour und die (zweite) Handel Society, in: Göttinger Händel-Beiträge 22 (2021), 29–50.

4. Die zweite Kammersinfonie il fiore del deserto. Ausdruck einer existentiellen Perspektive auf das menschliche Dasein, in: Ulrich Tadday (Hg.): Klaus Ospald (Musik-Konzepte N. F. 183), München: edition text+kritik, 2019, 25–42.

5. Völlig losgelöst? Über die Schönheit der Mathematik und die Verantwortung der Kunst (mit Kari Küster), in: Markus Haase et al. (Hgg.): Jenseits von Gut und Böse? Mathematik, Informatik und die Frage nach der Verantwortung, Kiel u. a., 2019, 55–70.

6. Feinde der christlichen Monarchie. Atheismus und die Whigs in der englischen Oper Albion and Albanius (1685), in: Susan Richter (Hg.): Verfolgter Unglaube. Atheismus und gesellschaftliche Exklusion in historischer Perspektive, Frankfurt am Main: Campus Verlag, 2018, 229–256.

- für MGG Online, hg. von Laurenz Lütteken, Kassel u. a. 2016 ff.: Art. Benjamin Dale (neuer Artikel, i. V.); Art. Edwin Evans (neuer Artikel); Art. Darmstadt, Abschnitt Die Internationalen Ferienkurse für Neue Musik (Überarbeitung)

- Programmheft- und Magazinbeiträge für Tonhalle Zürich, Musikkollegium Winterthur, Davos Festival, Klosters Music Festival, Heidelberger Frühling, Rheingau Musik Festival, Richard Strauss Festival u. a.