Studium

Die Musikwissenschaft in Zürich ist einerseits eingebettet in den geisteswissenschaftlichen Fächerkanon der grossen Philosophischen Fakultät. Damit ist das traditionell eher "kleine" Fach fest verankert in einem Kontext, der über die disziplinäre Selbstverständigung zahlreiche Verbindungen zu anderen Fächern garantiert. In diesem Sinne versteht sich die Zürcher Musikwissenschaft als genuines, fest in der Universität verwurzeltes geisteswissenschaftliches Fach.
Andererseits bestehen jedoch vielfältige, in der jüngsten Zeit stark intensivierte Verbindungen zu verschiedenen musikalischen Institutionen der Stadt und der Region (u.a. Zentralbibliothek, Musikhochschule, Tonhalle, Allgemeine Musikgesellschaft). Durch diese Einbindung kann das Fach auch als Mittler in eine breitere musikalische Öffentlichkeit wirken. Im Mittelpunkt des Studiums steht eine möglichst breite, umfassende Ausbildung, die die Studierenden für den nicht immer einfachen Einstieg in das Berufsleben bestmöglich qualifizieren soll.

 

Hinweis zur Reform "Bologna 2020" und zur Einführung einer dualen Studienstruktur

Im Rahmen der Reform "Bologna 2020" an der Philosophischen Fakultät der UZH wird die bisherige Studienarchitektur mit drei Fächern auf der Bachelorstufe in eine mit zwei Fächern (120/60 ECTS Credits), auf der Masterstufe in eine mit einem oder zwei Fächern (90/30 ECTS Credits, 120 ECTS Credits) umgewandelt. Zum HS16 war letztmals eine Immatrikulation in eine Studienarchitektur mit drei Fächern möglich, ab FS17 sind auf der Bachelorstufe fakultätsübergreifend sämtliche Programme im Umfang von 30 ECTS Credits für Neuimmatrikulationen geschlossen. Auf der Masterstufe ist das kleine Nebenfach im Umfang von 15 ECTS Credits bis HS18 wählbar.

Bis zur definitiven Einführung der neuen Studienarchitektur (vermutlich per HS19) wird Musikwissenschaft im Bachelor als Hauptfach voraussichtlich nur als Kombination mit einem zweiten Hauptfach (90/90 ECTS Credits) studiert werden können; ein Majorstudiengang im Umfang von 120 ECTS Credits auf Bachelorstufe ist aber in Vorbereitung und wird spätestens mit der definitiven Umsetzung der Reform eingeführt werden.

Für allgemeine Fragen sowie zum aktuellen Stand der Entwicklung kontaktieren Sie bitte die Studienberatung des Musikwissenschaftlichen Instituts oder konsultieren Sie die Homepage des Dekanats unter https://www.phil.uzh.ch/de/studium/bologna2020.html